Finanzierung

Für Postdocs ist die Einwerbung von Forschungsgeldern ein wichtiger Baustein neben der Finanzierung des eigenen Lebensunterhalts. Die Bewerbung auf eine Stelle an der Universität oder einer Forschungseinrichtung ist ebenso möglich wie das Einwerben der eigenen Stelle oder die Bewerbung auf ein Stipendium. Weitere Mittel, um die eigene Forschung durchzuführen und zu publizieren können ebenfalls beantragt werden. Dies kann im Rahmen größerer Forschungsanträge, die das gesamte Projekt umfassen, aber auch einer Förderung einzelner Posten wie Reisekostenerstattung, Publikationsförderung und -zuschüsse sowie Hilfskraftmittel geschehen.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur finanziellen Förderung, um diese entscheidende Phase optimal zu unterstützen. Auf den folgenden Seiten werden universitäre und außeruniversitäre Fördermöglichkeiten für Auslandsaufenthalte, Forschungsförderung, Optionen in Bezug auf die Lehre, Preise und Auszeichnungen, Finanzhilfen für Publikationen sowie Unterstützung bei Tagungs- und Reisekosten aufgelistet und auf die zuständigen Ansprechpartnerinnen und -partner verwiesen.

Insbesondere für die weitere wissenschaftliche Karriere innerhalb der Forschung ist eine Erfahrung im Einwerben von Drittmitteln von Nöten und erhöht die Chance bei späteren Berufungsverfahren. Die Stabsstelle Forschung und Technologietransfer der JGU bietet Beratung und Unterstützung bei der Einwerbung externer Drittmittel (z. B. EU, DFG, VolkswagenStiftung).

Verschiedene Plattformen informieren über aktuelle Stellenausschreibungen im Hochschulbereich.