Mentoring

Gutenberg-Akademie
Die Gutenberg-Akademie bietet bis zu 25 herausragenden Doktorandinnen und Doktoranden sowie Künstlerinnen und Künstlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Juniormitglieder) einen intensiven und regelmäßigen Austausch mit herausragenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Künstlerinnen und Künstlern der Universität (Seniormitglieder). Ein umfassendes Mentoringprogramm unterstützt zudem intensiv deren Entwicklung.

Christine de Pizan-Mentoring-Programm
Das Christine de Pizan-Programm ist ein Mentoring-Programm der Fachbereiche 01 bis 03 und 05 bis 07 sowie den Hochschulen für Musik und Kunst der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Das Programm hat das übergreifende Ziel, Wissenschaftlerinnen und Künstlerinnen, die an der JGU tätig sind, in ihrem beruflichen Karriereprozess zu begleiten.

Mentoring für Bildende Künstlerinnen des Kulturbüros Rheinland-Pfalz
Junge professionelle Bildende Künstlerinnen aus den Bereichen Malerei, Grafikdesign, Bildhauerei, Medienkunst etc. erhalten Unterstützung durch eine Mentorin aus dem künstlerischen Bereich. Träger des Projekts ist das Kulturbüro Rheinland-Pfalz und die Förderung erfolgt aktuell durch das Kulturministerium des Landes Rheinland-Pfalz.

Mentoringprogramm für Künstlerinnen und Wissenschaftlerinnen der UdK Berlin
Die Universität der Künste Berlin bietet ein einjähriges Mentoringprogramm mit Tandems sowie einem qualifizierenden Begleitprogramm in Form von Seminaren, Jour Fixes, Netzwerktreffen und Round Tables an. Ziel ist es, hochqualifizierte Künstlerinnen, die eine Professur an einer Kunsthochschule anstreben sowie habilitierte bzw. sich habilitierende Wissenschaftlerinnen und Juniorprofessorinnen, die eine Berufung an einer Kunsthochschule anstreben, zu unterstützen.