Networking

Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU)

Forum Junge Kulturwissenschaften
Das Forum Junge Kulturwissenschaften bietet Promovierenden und Postdocs der JGU Möglichkeiten der Vernetzung und Unterstützung. Im Rahmen des Forums finden mehrere Treffen pro Semester statt, bei denen theoretische und methodische Grundlagen der Historischen Kulturwissenschaften diskutiert werden. Des Weiteren finden Vorträge sowohl aus den Reihen der Mitglieder als auch von auswärtigen Referentinnen und Referenten statt.

JuGUM
JuGUM steht für Junior-Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen an der Universität Mainz und versteht sich als Plattform für Promovierende, Habilitierende und Juniorprofessorinnen bzw. -professoren an der JGU und trägt zur Vernetzung, Weitergabe von Informationen zu Förderangeboten und Interessensvertretung an der JGU bei.

Karpeia
Karpeia ist das Mainzer Altertumswissenschaftliche Kolloquium, in dem junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Qualifizierungsstufen aus Mainz und den Hochschulen des Großraums Rhein-Main zum Austausch und zur Diskussion ihrer Forschungsansätze zusammenkommen. Es richtet sich grundsätzlich an alle an altertumswissenschaftlichen Fragen Interessierte.

Das Neuroscience Graduates' Colloquium unterstützt Mainzer Doktorandinnen und Doktoranden bei der Karriereplanung und dem Aufbau eines eigenen Netzwerkes, angefangen mit der lokalen Wissenschaftslandschaft. In monatlichen Treffen werden u.a. Erfahrungen ausgetauscht, Probevorträge gehalten und auf die Disputation vorbereitet.

Bundesweit

N² – Network of Networks
N² ist der Zusammenschluss der Netzwerke der außeruniversitären Forschungseinrichtungen Helmholtz Association of German Research Centres (Helmholtz Juniors), Leibniz Association (Leibniz PhD Network) und Max Planck Society (Max Planck PhDnet) und dient der Vernetzung untereinander sowie dem gemeinsamen Einsatz etwa für angemessene Arbeitsbedingungen, Gleichstellungs- und Betreuungsfragen.

THESIS
THESIS ist ein interdisziplinäres Netzwerk für den wissenschaftlichen Nachwuchs, das sowohl dem interdisziplinären Austausch als auch der fachlichen Unterstützung dient. Neben einem jährlichen Treffen organisiert THESIS Workshops und Seminare zu fachrelevanten Themen und übergreifenden Schlüsselqualifikationen.

UniWiND
Der Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND) ist ein Netzwerk von derzeit 44 Universitäten und einem assoziierten Mitglied, welche die Nachwuchsförderung zur zentralen Aufgabe ihrer Hochschulen gemacht haben. UniWiND setzt sich dafür ein, die Rahmenbedingungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in der frühen Berufsphase zu optimieren, um ihnen bestmögliche Chancen für zukünftige Karrieren innerhalb und außerhalb der Hochschulen zu ermöglichen.

International

EURODOC
EURODOC ist ein europäischer Verband nationaler Vereinigungen von Doktorandinnen und Doktoranden sowie Nachwuchsforscherinnen und -forscher, der sich innerhalb der europäischen Bildungspolitik für eine Interessenvertretung zu Fragen der Ausbildung, Forschung und Karriere einsetzt. Der Verband organisiert einmal im Jahr die Eurodoc Annual Conference, die der Diskussion fachübergreifender Themen sowie dem Informationsaustausch zwischen Politik und Forschenden dient.